Houston – können sie mich hören? IFB Interrupted Feedback

IFB – Interrupted Feedback (österr. “das Knopferl im Ohr”)

Kommunikation ist bei Liveproduktionen, aber auch an Filmsets das Um und Auf. Regieanweisungen müssen an Kameraleute, Assistenten sowie an Reporterinnen und Reporter direkt gesendet werden. Anrufe, WhatsApp-Nachrichten etc. sind für diese Zwecke viel zu langsam.

Unter IFB verstehen TV- und Videotechnikerinnen und -techniker alle Techniken, die Sprachkommandos an die beteiligten Personen schicken. Meistens ist es eine “One Way”-Kommunikation, denn in die andere Richtung können Moderatoren in das Mikrofon sprechen, Kameraleute mit der Kamera wackeln oder einfach die Anweisungen ausführen.

Es gibt eine Vielzahl von Systemen am Markt. Günstig, über Funk, geschlossene Systeme oder skalierbare Kommunikationsmittel. Standards aus der Raumfahrt, der Formel 1 oder einfach nur intelligente Voice over IP-Lösungen.

Eine der bekanntesten Kommunikations-Lösungen stammt von der österreichischen Firma Riedel. Das ist aber auch so ziemlich die teuerste Variante, um den Kameraleuten zu sagen, dass sie etwas nach links schwenken müssen.

Wir verwenden Voice over IP-Lösungen (VoIP) kombiniert mit einem intelligenten Audiorouting im Studio.

Hier eine typische Kanalaufstellung:

Autor

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter