sport economy summit

Der Austausch zwischen Sport und Wirtschaft war Thema des ersten sport economy summit in Grafenegg. In insgesamt drei Podiumsdiskussionen haben sich Vertreterinnen und Vertreter aus Sport sowie Wirtschaft mit der Beziehung der beiden Bereiche zueinander befasst.
Die erste Diskussionsrunde hat besprochen was Wirtschaft und Sport voneinander lernen können, Runde zwei handelte von Medien sowie den digitalen Potentialen der Sportvermarktung und den Abschluss bildete das Podium über die gesellschaftliche Rolle von Wirtschaft und Sport.
Was war nun die Aufgabe der Streamers beim sport economy summit? Von uns kam unter anderem das Show- und Technikkonzept, dafür haben wir uns einiges überlegt. Um zum Event zu gelangen ist man nicht einfach durch eine Tür gegangen, der Eingang war ein Zieleinlauf mit Zielbogen und Zeitanzeige. Im Saal direkt gab es sämtliche LED-Wände, um die Geschehnisse auf der Bühne von jedem Platz aus gut sehen zu können. Damit der Sport im sport economy summit nicht zu kurz kommt, wurde auf dem Eventgelände ein Tor mit Geschwindigkeitsmessung aufgebaut, dies haben wir per Außenschaltung mit einem der Moderatoren die Torschüsse live auf die LED-Wände im Saal übertragen. Zusätzlich dazu ist das gesamte Event von insgesamt 5 Kameras eingefangen worden. Das viertelstündige im ORF Sport+ ausgestrahlte Highlightvideo ist auch aus dem Hause Steamers.

Autor

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter